EIN BISSCHEN MEHR - ZITATE

 

 

Dietmar Schönherr:"Brot und Kunst" - Pan y Arte - die wichtigsten Lebensmittel des Menschen


Victor Hugo: Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist


Yehudi Menuhin: Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.


Thomas Carlyle: Die Musik wird treffend als Sprache der Engelbeschrieben.


Johann Wolfgang von Goethe: Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Liedhören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen

 

Napoleon I. Bonaparte: Die Musik hat von allen Künsten den tiefsten Einfluß auf das Gemüt. Ein Gesetzgeber sollte sie deshalb am meisten unterstützen.


Friedrich Wilhelm Nietzsche: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.


Moritz Hauptmann: Wo kein Herz ist, ist keine Musik.


Martin Luther: Die Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes, die den Teufel vertreibt und die Leute fröhlich macht.


Sting: Wenn ich musiziere, ist es wie eine Art Gebet. Ein Dank für diese Gabe


Dieter Bohlen: Ich glaube, wenn Mozart heute noch leben würde, würde er sowas ähnliches machen wie ich.